Schnupperwoche 4a

Jeder/e Schüler/in
 musste vom 1.2-5.2.16 eine Schnupperlehre absolvieren. Um diese Woche zu dokumentieren, teilte uns Frau Steidl folgende 2 Blätter aus, die wir einerseits selber ausfüllten und andererseits vom Betrieb ausfüllen ließen.
Formular1
Zum Ansehen hier klicken...
Formular2
Unsere Eindrücke kurz zusammengefasst:
2 Schüler hielten die Schnupperwoche nicht durch: ein Schüler aus gesundheitlichen und der andere Schüler aus persönlichen Gründen;
Schnupperwoche3 Martin: Road In Fahrzeughaus Ahrer Kg
Es war eine tolle Erfahrung als Einzelhandelskaufmann, aber ich merkte, dass es nichts für mich ist, da ich lieber körperlich arbeiten möchte. Es hat trotzdem viel Spaß gemacht und ich freute mich über ein kleines Taschengeld.
Schnupperwoche7
Milan: Kleider Mair
Ich absolvierte meine Schnupperwoche im Kleider Mair Innsbruck. Der Beruf hat mir sehr gut gefallen, weil mich der Modebereich sehr interessiert. Das Schwierigste war, eine Schaufensterpuppe anzuziehen. Ich habe sehr viel über Hemden, Blazer, Hosen, etc. gehört und einige musste ich anschließend etikettieren. Ich war stolz darauf, eine Jacke und einen Anzug verkauft zu habensmile. Als Belohnung für die ausgeführte Arbeit bekam ich zwei T-Shirts im Wert von 180€smile. Ich könnte mir vorstellen, dort zu arbeiten!! smile
Schnupperwoche13 David Fritz (Porsche Innsbruck) Meine Arbeit war es, Arbeitsaufträge zu überprüfen und sie in den Computer einzuscannen und anschließend zu archivieren. Rechnungen musste ich auch überprüfen. Schäden an Autos habe ich auch kontrolliert, natürlich mit einem erfahrenen Partner. Akten musste ich auch einordnen. Im Endeffekt hat mir alles sehr gut gefallen.
Schnupperwoche8 schnupperwoche10 Schnupperwoche5
Ali : Spar
Die Schnupperwoche hat mir schon sehr gefallen aber es war eine anstrengende Arbeit mit vielen Arbeitsstunden. Die Arbeiter und der Chef waren sehr freundlich und hilfsbereit. Meine Arbeit war es, Regale einzuräumen und Sachen zu schlichten. Was mir gar nicht gefallen hat, war das Einräumen der Getränke.
Angelina: Kindergarten
Es war eine tolle Erfahrung dort. Jeder war nett und freundlich zu jedem, die Kinder waren sehr höflich und aufgedreht. Es war eine tolle Zeit!
Christian (Saturn)
Mein Schnupperwoche… … war gleichzeitig anstrengend sowie spannend … war eher mehr ein Abenteuer als Arbeit Es gab nette aber auch unangenehme Arbeiten und Mitarbeiter.
Schnupperwoche16 Aleksandar MERKUR
Ich habe Regale eingeräumt und habe den Müll sortieren müssen. Das machte mir nicht so viel Spaß. Aber trotzdem war es eine tolle Erfahrung im Einzelhandel.

Celine: Zahnarzt
Ich hatte dort leider wenig zu helfen und es ist nicht mein Beruf, aber trotzdem war es eine spannende Erfahrung.

Burcu: Kindergarten
Es hat mir sehr gut gefallen, mit den Kindern zu spielen, alle waren sehr nett und ich hatte Spaß bei der Arbeit. Es war eine tolle Erfahrung.
Schnupperwoche25
David: HANL AUTOHAUS Innsbruck Citroen Tirol
Ich war von Autos umgeben, es war einfach nur toll, super, spitze.
Schnupperwoche17 Yamuna: Konditorei Peintner (Backstube)
Meine Arbeitszeiten waren von 7:00 bis 15:00 und um 12:00 hatte ich eine halbe Stunde Pause. Die meiste Zeit habe ich aufgeräumt und die Küchen geputzt. Die Mitarbeiter haben mich aber auch vieles mithelfen und ausprobieren lassen. Oft habe ich auch Torten und Gebäck in das Geschäft transportiert. Es war auch ziemlich kalt aber insgesamt war es genauso, wie ich es erwartet hatte. Alle waren sehr freundlich und mir hat es sehr gut gefallen!!
Schnupperwoche14 Velisan, Büro & IKB
Die ersten 2 Tage arbeitete ich in einem Büro und mir gefiel es sehr. Nachher musste ich die letzten 3 Tage bei der IKB arbeiten. Auch wenn es anstrengend war, hat mir wirklich alles gefallen.
Schnupperwoche18
Christian: Tyrolia
Ich habe meine Schnupperwoche in der Tyrolia verbracht. Meine Hauptarbeit war es die Preissticker auf die Bücher zu kleben und diese zu veräumen. Während der Tage war ich in verschiedenen Abteilungen. Am besten gefiel es mir in der Reiseabteilung, weil dort von den Mitarbeitern viel gespaßt wurde, am schlechtesten in der Roman Abteilung, weil es dort wenig zu tun gab. Am Ende schenkten sie mir ein Buch. Alles in allem war es eine tolle Woche! smile
Schnupperwoche23 Lukas: Stipendienstelle Innsbruck
Während der Schnupperwoche war ich in der Stipendienstelle von Innsbruck. Dort musste ich der netten Frau zuhören, beobachten und am Ende des Tages musste ich in einem Bericht alles wiedergeben. Insgesamt arbeitete ich 40 Stunden. Es war sehr lehrreich, aber auch sehr anstrengend.
Schnupperwoche20 Michelle, Bibliothek
Meine Schnupperwoche verbrachte ich in der AK Bibliothek. Anfangs war ich sehr schüchtern, aber alle waren sehr nett zu mir. Meine Arbeit war hauptsächlich Bücher, CD‘ s und Filme einzuräumen. Es war auch etwas schwierig, mich zurecht zu finden, aber nach einiger Zeit ging das auch. Es war eine tolle Erfahrung zu sehen, wie es „hinter den Kulissen“ zugeht. Trotz alldem wäre dieser Beruf nichts für mich, weil ich liebend gerne im Freien arbeiten würde.
Schnupperwoche27
Katharina : Kindergarten Schon von Anfang an waren alle sehr, sehr nett und haben mich auch gleich in allem mit einbezogen. Für mich war es ein großer Vorteil, dass ich die meisten Kinder schon kannte. Ich habe sehr viel gespielt und habe auch sehr viel Spaß gehabt. Am unsinnigen Donnerstag hat der ganze Kindergarten ein Zwergenfest veranstaltet und wir waren alle als Zwerge verkleidet. Ich durfte die Kinder schminken und es war mega süß. Mir hat es sehr gefallen und ich könnte mir auch vorstellen, dort zu arbeiten. Es war viel besser, als ich es mir vorgestellt hatte.